Interessengemeinschaft Pichofunk
DP5V/DB0PIB, Amateurfunk aus der Oberlausitz rund um die Welt

Relais DB0PIB

Relais-Status  DB0PIB
Standort: Grosser Picho 500m NN (bei Tautewalde/Wilthen, 10km südlich von Bautzen)
Locator: JO71EC
Lizenzinhaber DB0PIB: Frank (DL5DSB) | Sysops: Ronny (DH5UW), Heiko (DL1BZ)

Betriebspause täglich 00:00 Uhr bis 05:00 Uhr Ortszeit

Sommerzeit ist Antennenbau- und Wartungszeit auf 500m ü.NN.
Aus Sicherheitsgründen können die Relais dabei komplett abgeschaltet werden, falls erforderlich.
Bitte prüft bei Euren Störungsmeldungen, ob nur Teile des Relais nicht arbeiten (hier sind wir für eine Meldung immer dankbar) oder eine komplette Abschaltung (z.B. wegen Umbauarbeiten) vorliegt.

Wir bemühen uns Ausfallzeiten so gering, wie möglich zu halten, sind aber QRL-bedingt hauptsächlich nach Feierabend und an Wochenenden hier oben tätig!

Abschaltungen bei QRO-Funkbetrieb - meist Contestbetrieb - an der Clubstation DP5V von Kurzwelle bis 23cm werden hier zeitnah eingetragen:

DB0PIB ist vom 03.11.2018 13:00 UTC bis zum 04.11.2018 15:00 UTC komplett AUSgeschaltet.


Störungsmeldungen bitte an stoerung@igpichofunk.org senden.

Hinweis: Für klassische Nutzung als analoges UKW-FM-Relais bitte ab sofort das 2m-Relais DB0PIB benutzen, 70cm jetzt nur noch digital in den Modi DMR/C4FM, die Betriebsart FM analog ist auf 70cm nicht mehr möglich. Die Audioqualitäts-Probleme bei DMR sind nach unseren Tests jetzt mit der neuen Relaistechnik behoben.


70cm DMR/C4FM-MultiMode-Relais
(UHF)
70 cm Digital Voice DMR/C4FM
KEIN D-STAR !

Sonntags vom 9.00 - 10.15 Uhr Ortszeit ist das 70cm-Relais aufgrund ATV-Nutzung auf Minimalbetrieb (keine Verlinkung, kein C4FM)

Derzeit mit Leistungsreduzierung auf 5W HF on-air !

SysOp:
Heiko, DL1BZ

RU736
439,200 MHz TX
431,600 MHz RX
(-7,6 MHz Shift)
Bandbreite:
12,5 KHz | F7G

Bitte beachten:

Es kann immer nur ein Mode aktiv sein, entweder DMR oder C4FM, eine parallele Nutzung beider Modi ist nicht möglich, also immer Freigabe abwarten (automatisch)

Eingabe mit automatischer Erkennung DMR/C4FM

Ausgabe mit autom. Umschaltung DMR/C4FM

Hinweis: Die Talkgroup 262 (bei DB0PIB Timeslot1 TG262 für DMR+ und TG9262 für Brandmeister) ist derzeit nur dynamisch geschalten, vor deren Nutzung muss man also die entsprechende TG auswählen und kurz die PTT drücken, dann wird die TG für eine gewisse Zeit aktiviert


Mode DMR: Aktiv
Mode C4FM: Aktiv

  DMR Netzwerke:

a) DMR+ (primär)
b) Brandmeister (sekundär)


Rig: Yaesu DR-1XE + MMDVM (SP8NTH) + Raspberry Pi3B+ mit
PI-STAR
IP-Vernetzung:
DMR+ IPSC2-DL :
- Aktiv -
Brandmeister:
- Aktiv -
Systemfusion YSF:
- Aktiv-



         
Echolink Einstieg auf 2m Relais
Node Nr. 626527
SysOp:
Ronny, DH5UW
Erreichbare Stationen über Echolink (klicken) Zur Verbindungsherstellung Node Nr. per DTMF eingeben und mit # abschließen. -Aktiv-
         

 2m Relais (VHF)

2m FM analog
SysOp:
Ronny, DH5UW

 
RV46
145,575 MHz TX
144,975 MHz RX

(-0,6 MHz Shift)
F3E

Aktivierung mit Rufton 1750 Hz oder DTMF 1


-Aktiv-
 APRS-Internet-Gateway  2m FM (AFSK)
SysOp:
Ronny, DH5UW
 144,800 MHz RX  nur Empfangsbetrieb
 -Aktiv-

         
ATV-Relais Ansprechpartner ATV:
Armin, DM2UA
   Aktivierung:  1750 Hz auf 144,675 MHz;
Haltezeit ca. 10,5 min,
nachtriggerbar per Funk oder im Vor-Ort-Betrieb

- Aktiv -
Fragen zum Betriebsablauf
  bitte an Armin
DM2UA stellen!
Monitor/Steuerung 2m         FM analog 144,675 MHz   Aktiv
Eingabe 3cm       FM analog 10400 MHz Vorrangschaltung Aktiv
Eingabe 13cm     FM analog 2328 MHz   Aktiv
Eingabe 70cm           DVB-T   434,000 MHz Bandbreite  2 MHz Aktiv

Ausgabe 9cm       FM analog 3450 MHz  Empfangsanleitung Aktiv



Wir bitten um Empfangsberichte / Nutzungsberichte
für die Repeater von DB0PIB (2m, 70cm, ATV)
über die untenstehende Kommentarfunktion.
Vielen Dank!





Die letzten Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von DG1UHS, 01.09.2018 um 16:53 (UTC):
S8-S9 in Oelsa an einer X50 bei 12 m über Grund verrauscht.... darüber arbeiten ist mit anstrengung möglich!

Kommentar von Heiko, DL1BZ (Picho-Team), 11.08.2018 um 08:56 (UTC):
Ich habe das wegen dem gemeldeten 1750Hz-Problem versucht nachzuvollziehen, mit verschiedenen TRX scheint das korrekt zu funktionieren. Bitte nochmals prüfen, tnx 73!

Kommentar von Reiner, DL3VDL, 09.08.2018 um 18:27 (UTC):
Ist die 1750 Hz Ruftonerkennung
abgeschaltet ? Es geht nur DTMF 1.
Bitte wieder aktivieren , wie hier weiter oben angegeben, danke und
VY 73 aus Glashütte.

Kommentar von DO1UB, 07.03.2018 um 15:00 (UTC):
Hallo Funkfreunde,
rund 38km entfernt, im Dresdener Elbtal, ist das neue 2m FM Relais etwas angerauscht zu empfangen. Das öffnen per 1750Hz Rufton ist scheinbar nicht mehr möglich, per DTMF 1 geht es.
Der Empfang macht subjektiv einen etwas besseren Eindruck als der SSTV-Gateway. Allerdings
hoffe ich, Ihr könnt parallel Euren SSTV-Repeater wiederbeleben, soweit ich weiß, besteht das Hauptproblem wohl in der Internetanbindung.

70cm ist an meinem QTH nicht empfangbar.

Mein tiefes Mitgefühl zum Verlust von Roberto.

Vy73 aus JO61VA

Kommentar von DG4DSL, 31.01.2018 um 08:42 (UTC):
QTH ca. 500 Meter östlich von Weißnaußlitz mit fast freier Sicht zum Picho interessanterweise eine "Nullstelle" gefunden. Relais trotz der Nähe fast nicht aufnehmbar.

Kommentar von DG3LH/p, 27.01.2018 um 19:47 (UTC):
QTH Nähe Kesselsdorf 315mNN.
R5/S9+10 mit Duoband-Mobilantenne an Yaesu FT250R 2,5W
Schön daß es einen 2m EL Einstieg gibt! 73 aus Coswig

Kommentar von DG4DSL, 26.01.2018 um 08:36 (UTC):
QTH Brauna bei Kamenz, Aufsteckantenne an Handfunkgerät mit 5 Watt, QSB, Picho mit S 5 bis S8 anliegend, problemlos erreichbar

Kommentar von DO9HRS, 15.01.2018 um 07:59 (UTC):
R5/S6 mit Handfunkgerät an Balkonantenne Eigenbau-GP in 10m Höhe.
Prima OM's. An meinem QTH ist das das einzige mit meinen Mitteln empfangbare Relais.
73 aus Senftenberg (ca 55km)

Kommentar von DG4DSL, 23.12.2017 um 17:53 (UTC):
Bautzen Stadtzentum, Handfunkgerät mit Aufsteckantenne, S9.
Weißnaußlitz, 300mW an Aufsteckantenne, Relaisbetrieb ohne Probleme.

Kommentar von 13DLH03 Mathias, 22.12.2017 um 19:02 (UTC):
2m Relais in Hilbersdorf (Vierkirchen):
Kenwood TS-2000 an X300 (ca. 7m über Grund): R5/S9+60dB

ADI AR-146 an Eigenbau-GP unter Dach: R5/S9+30

Was ihr so auf die Beine stellt und dass auch noch nach Feierabend - Respekt!



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Ihr Name:
Ihre Nachricht: