Interessengemeinschaft Pichofunk
igpichofunk.org

Relais DB0PIB

Relais-Status  DBØPIB
Standort: Grosser Picho (500m ü.NN) im Berggasthof "Picho-Baude" in 02681 Wilthen/Tautewalde
Locator: JO71EC 26jd

Betreiber des Standortes: Interessengemeinschaft "Pichofunk"
Typ: automatisch arbeitende Amateurfunkstellen nach § 13 Abs. 1 AFuV
Gesetzlich Verantwortlicher für den Funkbetrieb über DBØPIB: Frank (DL5DSB)
Sysops: Fonie digital und analog: Ronny (DH5UW), Heiko (DL1BZ) | ATV: Armin (DM2UA)

Jeder Nutzer im Sendebetrieb über DBØPIB muß mindestens Inhaber einer Genehmigung zum Betreiben einer Amateurfunkstelle (national oder international) sein. Eine kommerzielle Nutzung wird in der BRD durch den Gesetzgeber ausgeschlossen.
Entsprechend der Rufzeichenzuteilung durch die Bundesnetzagentur besteht die Pflicht zur Anzeige bei gesetzlich nicht zulässigem Funkbetrieb über DBØPIB.



Abschaltungen 2020 bei QRO-Funkbetrieb - meist VHF/UHF/SHF-Contestbetrieb - an der Clubstation DP5V  werden hier zeitnah eingetragen.

Störungsmeldungen bitte an stoerung@igpichofunk.org senden.

Typisch herbstliche troposphärisch bedingte Überreichweiten führen immer wieder zu Gleichwellenbetrieb mit anderen Relais und werden hier beschrieben, wenn sie länger als 24 Stunden auftreten.

Analoges FM-Relais 145.575 Mhz läuft seit 11.01.2020 an neuem Mastaufbau mit zulässiger Leistung weiter im Testbetrieb. Erste Hörbarkeitsberichte bescheinigen keine Verschlechterung zum alten Setup am Hauptmast.
Danke an DL1DRP, DD7UW, DG5VG und DK2SHS für den Arbeits- und Messeinsatz am 11.01.2020

Messungen zur Beeinflussung  des DATV RX 434 Mhz (big wheel on top am Hauptmast) durch TX 145.575 und TX 439.200 am neuen Standort seit 13.01.2020

Erdung der floatenden X-200 am neuen Standort am 18.01.2020
--> Stabiler TX-Betrieb 145.575, jetzt ohne qsb über 3 Stufen

APRS-RX Betrieb startet wahrscheinlich wieder in KW04/2020
DMR-Testbetrieb kommt anschließend dazu.

Seit 01. Januar werden alle Relaiskomponenten messtechnisch in der gegenseitigen Beienflussung bewertet, um bestmögliche Empfangsbedingungen auf dem Picho für alle IG-Mitglieder, Sponsoren und Nutzer zu erreichen. Dank Norbert DL4DTU ist die Interessengemeinschaft mit einem HP8591A dafür bestens ausgerüstet.
Aktuell wird die Funktion vom ATV-Relais (RX:434Mhz) und die RX/TX-Funktion des analogen FM-Relais (RX144.975/TX145.575) aufeinader abgeglichen in Sendeleistungen, Antennenkopplung und Infrastruktur.
Danach folgen Messungen und Umbauten, die die Entstörung der Infrastrukturfolgen (Elt, Netzwerke und WLAN) und die Integration des APRS
zum Ziel haben.
Im Anschluß wird die EMV-Verträglichkeit mit dem Sendebetrieb des Multi-Mode-Relais (TX:439.200Mhz) messtechnisch bewertet.
Wir versuchen die AUS-Zeiten so gering, wie möglich zu halten.
Der aktuell erreichte Stand wird zeitnah oben in Rot kurz beschrieben.

Danke für Euer Verständnis!
Frank
DL5DSB



70cm DV-Relais
(UHF)


derzeit

außer

Betrieb !


70 cm Digital Voice

 

SysOp:
Heiko, DL1BZ

RU736
439,200 MHz TX
431,600 MHz RX
Leistung: 5W HF

(-7,6 MHz Shift)
Bandbreite:
12,5 KHz

Sprechzeitbegrenzung:
max. 240s = 4 min pro Sendedurchgang

Eingabe mit automatischer Erkennung DV-Mode

Ausgabe mit autom. Umschaltung des DV-Mode

DBØPIB ist Teil des DMR-Relaisverbunds Oberlausitzlink DMR-OL.
Diese Relais sind alle im Mode DMR auf TS2 in der TG7 und dem YSF-Reflektor "DE OBERLAUSITZ" (#13100) in C4FM über eine Bridge zusammengeschalten.
 


Mode DMR: AUS
Mode C4FM: AUS
Relais derzeit OFFLINE

3 DMR Netzwerke:

a) DMRplus
b) BrandMeister
c) OberlausitzLink DMR-OL
(eigener Verbund TS2:TG7)



IP-Vernetzung:
DMR:
DMRplus IPSC2 :
- OFFLINE -
BrandMeister:
- OFFLINE -
DMR-OL:
- OFFLINE -
C4FM/YSF:
- OFFLINE -
         
Echolink Einstieg auf 2m Relais
Node Nr. 626527
SysOp:
Ronny, DH5UW
Erreichbare Stationen über Echolink (klicken) Zur Verbindungsherstellung Node Nr. per DTMF eingeben und mit # abschließen.

-AUS-
         

 2m Relais (VHF)

2m FM analog
SysOp:
Frank, DL5DSB

 
RV46
145,575 MHz TX
144,975 MHz RX

(-0,6 MHz Shift)
F3E

Aktivierung: 1750Hz


TESTBETRIEB
         
 APRS-Internet-Gateway  2m FM (AFSK)
SysOp:
Ronny, DH5UW
 144,800 MHz RX  nur Empfangsbetrieb
 -AUS-

         
ATV-Relais SysOps ATV:
Armin, DM2UA
Sig, DL1DRP

   Aktivierung:  1750 Hz auf 144,675 MHz;
Haltezeit ca. 10,5 min,
nachtriggerbar per Funk oder im Vor-Ort-Betrieb

-Aktiv-
Fragen zum Betriebsablauf
  bitte an Armin
DM2UA stellen!
Monitor/Steuerung 2m         FM analog 144,675 MHz   Aktiv
Eingabe 3cm       FM analog 10400 MHz Vorrangschaltung Aktiv
Eingabe 13cm     FM analog 2328 MHz   Aktiv
Eingabe 70cm           DVB-T   434,000 MHz Bandbreite  2 MHz Aktiv

Ausgabe 9cm       FM analog 3450 MHz  Empfangsanleitung Aktiv



Wir bitten um Empfangsberichte / Nutzungsberichte / Anregungen / Hinweise / Fragen
für die Repeater von DB
ØPIB (2m, 70cm, ATV)
über die untenstehende Kommentarfunktion.
Vielen Dank!


Sommerzeit ist Antennenbau- und Wartungszeit auf 500m ü.NN.
Aus Sicherheitsgründen können die Relais dabei komplett abgeschaltet werden (falls erforderlich).
Bitte prüft bei Euren Störungsmeldungen, ob nur Teile des Relais nicht arbeiten (hier sind wir für eine Meldung immer dankbar) oder eine komplette Abschaltung (von uns geplant u.a. wegen notwendigen Umbau- oder Wartungsarbeiten) vorliegt. Es können auch nur Teilsysteme der Repeater abgeschalten sein (wenn es erforderlich ist oder Störungen vorliegen). Geplante Maßnahmen werden hier entsprechend kommuniziert.

Wir bemühen uns, Ausfallzeiten so gering wie möglich zu halten - sind aber QRL-bedingt hauptsächlich nach Feierabend und an Wochenenden hier oben tätig. Es ist Hobby und Freizeit und somit ein unverbindliches Angebot von uns - der IG "Pichofunk" - an die Funkamateure zur Nutzung - einen Anspruch (!) auf störungsfreien und ununterbrochenen 24/7-Betrieb und eine Art Mindestfunktionalität gibt es allerdings nicht, ebenso können Extra-/Sonderwünsche einzelner Nutzer nicht immer und sofort berücksichtigt werden - gern können uns aber Anregungen und Wünsche übermittelt werden, die beim weiteren Ausbau durchaus Berücksichtigung finden könnten und in die Planung einfließen könnten ! Wir haben für alle ein offenes Ohr !
Änderungen am Funktionsumfang der Repeater bzw. deren Bereitstellung in Art und Umfang behält sich die IG "Pichofunk" als Standortbetreiber und Kostenträger jederzeit vor.
Abschaltungen einzelner Teilsysteme oder kompletter Repeater aufgrund technischer Störungen, auftretenden Fehlersituationen oder anderweitigen Gründen bzw. Maßnahmen innerhalb des Verantwortungsbereiches der IG "Pichofunk" als Standortbetreiber von DBØPIB sind jederzeit möglich und können nicht angekündigt werden.





Die letzten Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von dl5dtl, 12.01.2020 um 08:29 (UTC):
aus jo61vc, Dresden/Hellerau, Übertragungsweg abgeschattet durch Höhenzug Dresdner Heide: S6-7, 12.1. früh S9 (leichte Überreichweiten). Ant. GP +4,5dB

Kommentar von SQ3KNL, 17.11.2019 um 21:21 (UTC):
JO71SV
2m analog ist immer erreichbar! Mit Q3 bis Q5
70cm DV immer erreichbar! Ohne Packet-los. Echt super Relais!

Kommentar von DG4DSL, 04.05.2019 um 20:34 (UTC):
DMR-Relais vom Rauchberg nahe Rumburk einwandfrei mit 5 Watt erreicht

Kommentar von DG4DSL, 24.02.2019 um 19:00 (UTC):
DMR funktioniert einwandfrei. Die Verständlichkeit hat sich seit dem letzten Umbau deutlich verbessert.

Kommentar von DG1UHS, 01.09.2018 um 16:53 (UTC):
S8-S9 in Oelsa an einer X50 bei 12 m über Grund verrauscht.... darüber arbeiten ist mit anstrengung möglich!

Kommentar von Heiko, DL1BZ (Picho-Team), 11.08.2018 um 08:56 (UTC):
Ich habe das wegen dem gemeldeten 1750Hz-Problem versucht nachzuvollziehen, mit verschiedenen TRX scheint das korrekt zu funktionieren. Bitte nochmals prüfen, tnx 73!

Kommentar von Reiner, DL3VDL, 09.08.2018 um 18:27 (UTC):
Ist die 1750 Hz Ruftonerkennung
abgeschaltet ? Es geht nur DTMF 1.
Bitte wieder aktivieren , wie hier weiter oben angegeben, danke und
VY 73 aus Glashütte.

Kommentar von DO1UB, 07.03.2018 um 15:00 (UTC):
Hallo Funkfreunde,
rund 38km entfernt, im Dresdener Elbtal, ist das neue 2m FM Relais etwas angerauscht zu empfangen. Das öffnen per 1750Hz Rufton ist scheinbar nicht mehr möglich, per DTMF 1 geht es.
Der Empfang macht subjektiv einen etwas besseren Eindruck als der SSTV-Gateway. Allerdings
hoffe ich, Ihr könnt parallel Euren SSTV-Repeater wiederbeleben, soweit ich weiß, besteht das Hauptproblem wohl in der Internetanbindung.

70cm ist an meinem QTH nicht empfangbar.

Mein tiefes Mitgefühl zum Verlust von Roberto.

Vy73 aus JO61VA

Kommentar von DG4DSL, 31.01.2018 um 08:42 (UTC):
QTH ca. 500 Meter östlich von Weißnaußlitz mit fast freier Sicht zum Picho interessanterweise eine "Nullstelle" gefunden. Relais trotz der Nähe fast nicht aufnehmbar.

Kommentar von DG3LH/p, 27.01.2018 um 19:47 (UTC):
QTH Nähe Kesselsdorf 315mNN.
R5/S9+10 mit Duoband-Mobilantenne an Yaesu FT250R 2,5W
Schön daß es einen 2m EL Einstieg gibt! 73 aus Coswig



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Ihr Name:
Ihre Nachricht: