Interessengemeinschaft Pichofunk
Amateurfunk - Von der Oberlausitz in die ganze Welt!

Relais DB0PIB

 Ab 27.07.2022 beginnen umfangreiche Wartungsarbeiten am Hauptmast. Er wurde im Oktober 2012 errichtet und bedarf mit seinen Antennensystemen einer grundlegenden Erneuerung.
Wir versuchen beide FM-Relais in Betrieb mit Ausweichantennen zu halten.

 2m Relais
(VHF)

Analoge FM-Modulation
SysOp:
Frank, DL5DSB
Kanal: RV46
TX 145,575 MHz RX 144,975 MHz Bandbreite: 12,5 kHz
Aktivierung:
FM-Träger

2,5s Nachlauf
 

Aktiv
komplett autark mit  240Ah Pb-Akku und gemeinsamen Laden mit APRS-Modem/TRX an
400Wpk-Solarpaneelen

       
APRS-TX &
Internet-
Gateway
 2m FM (AFSK)
SysOp:
Frank, DL5DSB

 144,800 MHz
RX & TX
Dauerbetrieb:
24/7

AUS
komplett autark mit  240Ah Pb-Akku und
gemeinsamen Laden mit 2m FM-Relais an
400Wpk-Solarpaneelen

LoRa APRS iGate 70cm  RX 433.775 MHz   Aktiv
         
ATV-Relais
TX-Testbetrieb auf 1291+-3Mhz
DVB-S

SysOps ATV:
Armin, DM2UA
Sig, DL1DRP


DTMF-144.675 Mhz-Quellenumschaltung:
1 & 2: Testbild
3: Bautzenblick imTest
4: Hauptmast im Test
5: 13cm RX
6: Vogelhaus im Test
 Aktivierung:  
1750 Hz auf
144,675 MHz;

Haltezeit ca. 10,5 min,
nachtriggerbar per Funk oder im Vor-Ort-Betrieb

AUS
Fragen zum Betriebsablauf
  bitte an Armin
DM2UA stellen!
Monitor/Steuerung 2m         FM analog 144,675 MHz   AUS

Eingabe 3cm       FM analog 10400 MHz Vorrangschaltung AUS
Eingabe 13cm     FM analog 2328 MHz   AUS
Eingabe 70cm           DVB-T   434,000 MHz Bandbreite  2 MHz deaktiviert
Ausgabe 9cm       FM analog 3450 MHz  Empfangsanleitung AUS

 


70cm-
Sprachrelais
(UHF)

Analoge FM-Modulation
F3E
Kanal RU736
TX 439,200 Mhz
RX 431,600 Mhz
Leistung: 15 Werp
Bandbreite: 12,5 khz
 
Aktivierung durch
1750 Hz Rufton
für > 0,6s
DTMF: 116#
löst DB0PIB
aus dem Sachsenlink
Aktiv
als 9. FM-Relais im Sachsenlink:
sachsenlink.bplaced.net/

 
Echolink Einstieg
zum
70cm- Relais
Node Nr.:   626527 Mit Echolink
ereichbare Stationen

Verbindungsherstellung:
Node Nr. des Zielrelais
per DTMF eingeben
und mit # abschließen.

 
AUS

Troposphärisch bedingte Überreichweiten führen immer wieder zu Gleichwellenbetrieb mit der OK0EB-Relaisausgabe 145.575Mhz auf dem Klet in JN78DU (qtf 182°, 250km)