Interessengemeinschaft Pichofunk
Amateurfunk - Von der Oberlausitz in die ganze Welt!

Relais DB0PIB


 2m Relais
(VHF)

Analoge FM-Modulation
SysOp:
Frank, DL5DSB
Kanal: RV46
TX 145,575 MHz RX 144,975 MHz Bandbreite: 12,5 kHz
Aktivierung:
FM-Träger

2,5s Nachlauf
 

Aktiv
komplett autark mit  240Ah Pb-Akku und gemeinsamen Laden mit APRS-Modem/TRX an
400Wpk-Solarpaneelen

       
APRS-TX &
Internet-
Gateway
 2m FM (AFSK)
SysOp:
Frank, DL5DSB

 144,800 MHz
RX & TX
Dauerbetrieb:
24/7

Aktiv
komplett autark mit  240Ah Pb-Akku und
gemeinsamen Laden mit 2m FM-Relais an
400Wpk-Solarpaneelen

         
ATV-Relais SysOps ATV:
Armin, DM2UA
Sig, DL1DRP


DTMF-144.675 Mhz-Quellenumschaltung:
1 & 2: Testbild
3: Bautzenblick imTest
4: Hauptmast im Test
5: 13cm RX
6: Vogelhaus im Test
 Aktivierung:  
1750 Hz auf
144,675 MHz;

Haltezeit ca. 10,5 min,
nachtriggerbar per Funk oder im Vor-Ort-Betrieb

-Aktiv-
Fragen zum Betriebsablauf
  bitte an Armin
DM2UA stellen!
Monitor/Steuerung 2m         FM analog 144,675 MHz   Aktiv

Eingabe 3cm       FM analog 10400 MHz Vorrangschaltung Aktiv
Eingabe 13cm     FM analog 2328 MHz   Aktiv
Eingabe 70cm           DVB-T   434,000 MHz Bandbreite  2 MHz AUS
Ausgabe 9cm       FM analog 3450 MHz  Empfangsanleitung Aktiv

70cm-
Sprachrelais
(UHF)

Analoge FM-Modulation
F3E
Kanal RU736
TX 439,200 Mhz
RX 431,600 Mhz
Leistung: 15 Werp
Bandbreite: 12,5 khz
 
Aktivierung durch
1750 Hz Rufton
für > 0,6s
DTMF: 116#
löst DB0PIB
aus dem Sachsenlink
Aktiv im
Testbetrieb
als 9. FM-Relais im Sachsenlink:
sachsenlink.bplaced.net/

 
Echolink Einstieg
zum
70cm- Relais
Node Nr.:   626527
SysOp:
Ronny, DH5UW
Mit Echolink
ereichbare Stationen

Verbindungsherstellung:
Node Nr. des Zielrelais
per DTMF eingeben
und mit # abschließen.

 
Aktiv

Troposphärisch bedingte Überreichweiten führen immer wieder zu Gleichwellenbetrieb mit der OK0EB-Relaisausgabe 145.575Mhz auf dem Klet in JN78DU (qtf 182°, 250km)