Interessengemeinschaft Pichofunk
igpichofunk.org

Was macht unser Lötkolben?

Hier wollen wir Gedanken und Projekte die grade im Bau oder im Kopf sind vorstellen, um Kritik oder Anregungen von euch im Vorfeld zu erfahren. Alles nur Ideen die manchmal auch von heut auf morgen
wegen "geht nicht" oder "zu teuer" oder oder wieder aus dem Kopf gelöscht werden.  

1. Aktives APRS
   
    Durch den Aufbau und Betrieb des neuen 2m Relais waren wir gezwungen die aktive Abstrahlung des APRS
    Signales auf 144.800 (Eingabe 2m Relais 144,975) einzustellen. Der Picho empfängt bei ruhendem 2m Relais 
    aber weiterhin alle APRS Packete, speist Sie aber direkt ins Internet ein. (RX only).
    Nach dem bedauerlichem Wegfall (zu hohe Standortmiete) der Landeskrone bei Görlitz bleibt momentan nur
    der Spitzberg als HF Versorger mit APRS. Der Spitzberg liegt bei Oderwitz in JO70IX, und hat einige Berge
    Richtung N/NO vor sich. Deshalb werden wir in Kürze den Löbauer Berg wieder mit aktiven APRS in Betrieb
    nehmen.    Rufzeichenzuteilung liegt vor. RFZ:  DBØOLL (DB0 Oberlausitzlink)

      Status:  Lötkolben hat fertig ! DBØOLL seit 12/2018 in Betrieb.

2. ATV aus dem Weltraum

    Aufbau einer Sat Empfangsanlage für den neuen geostationären u.a. AFU Satelitten Es`HailSat-2 und
    Einspeisung ins ATV Relais auf dem Picho.

    Status: 


3. Grüner Strom für DBØPIB

  Aufbau einer Solarunterstützung zur Stromversorgung des Relais.
   Die Relaistechnik hat im Jahr 2017 ca. 300€ Stromkosten gebraucht, die wir aus den Mitgliedesgeldern und
   den zahlreichen Spenden (Danke nochmals an euch) bezahlt haben. In diesem Projekt wollen wir die Summe 
   nach unten drücken um lieber Geld in andere Sachen zu investieren. Evt. hat ja jemand noch Teile rumliegen.

   Status:  Idee vorhanden !  Warten auf passendes Wetter.


4. ATV Testsendung in Digital

    Momentan wird von der Bundesnetzargentur geprüft ob wir eine digitale ATV Ausgabefreqenz im 23cm Band
    genemigt bekommen. Dafür muss aber die Zustimmung der Primiärnutzer ( Militär & Galileo GPS System)
    abgewartet werden. Ziel dieses Gedanken ist DBØPIB digital in einwandfreier Qualität zu den ATV OMs zu
    übertragen. Aus den Erfahrungen anderer ATV Relaisbetreiber wissen wir das es in DVB-S durch die starken
    Wetterradarstörungen nicht funktioniert. Deshalb wäre ein Test in DVB-T mit bis 6 Mhz Bandbreite mal ein
    Versuch wert. Mal sehen ob wir testen dürfen.

    Status:  Idee vorhanden !

     Amateurfunk macht Spass und klug. Am meisten, wenn viele mitmachen und Kräfte gebündelt werden.

    73 von DBØPIB und der IG Pichofunk