Interessengemeinschaft Pichofunk
DP5V/DB0PIB, Amateurfunk aus der Oberlausitz rund um die Welt

DG4DSL


dg4dsl    

Seit vielen Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema Funk. Schwerpunkt bildet dabei der Empfang verschiedenster Funkdienste, sowie Funkbetrieb auf allen Bändern von 80 Meter bis 23 cm. 1990 habe ich eine Amateurfunkgenehmigung erhalten. Ich bin seit vielen Jahren Mitglied des DARC.

Auf 2 Meter und 70 cm steht mir ein Yaesu FT-991 mit maximal 100/50 Watt Sendeleistung, sowie ein Yaesu FT-817 ND  zur Verfügung. Für APRS nutze ich ein Yaesu FT2D. Damit ist  digitaler Betrieb in C4FM möglich. Für den Bergfunk setze ich ein Alinco DJ-G7 ein, was auch 23 cm beherrscht. Gelegentlich unternehme ich mit einem Tytera MD-390 GPS Ausflüge in DMR. Als stationäre Sendeantennen dienen drei Rundstrahler, welche die Bänder 6m/2m/70cm abdecken.  Softwareseitig setze ich sowohl Windows als auch Linux ein. Als Logbuch nutze ich UCX-Log. Soweit möglich programmiere ich die Funkgeräte mit Chirp. Seit Anfang März 2011 ist der Aufbau meiner Kurzwellenstation abgeschlossen. Sie besteht nun aus einem Yaesu FT-991, angeschlossen an eine 42 Meter lange Windomantenne in maximal 6 Meter Höhe hängend. So ist Betrieb von 80-10 Meter möglich. Gesendet werden kann in SSB und allen gängigen digitalen Betriebsarten.

Hier ein kleiner Einblick in meine “Laufbahn” als Funkamateur, ohne Anspruch auf Vollständigkeit.       

- 1982: Aushang in der Schule zur Teilnahme an der "AG Junge Funker"   

- 1983 Eintritt in die Gesellschaft für Sport und Technik   

- Lehrgänge in Sprechfunk und Telegrafie   

- Bau eines Empfängers AFE 12   

- Empfangsamateur unter Y44-03-L bzw. Y2-12106/L44

-Ausbildungsfunkbetrieb unter dem Rufzeichen Y44AL und Y58AL   

- 1990 Erhalt der Genehmigung zum Errichten und Betreiben einer Amateurfunkstelle, damalige C-Klasse         zunächst als Y44SL, später DG4DSL   

- Errichtung einer ersten Sendeanlage für 2 Meter   

- 1992 Mitgliedschaft im DARC mit Unterbrechung bis heute   

- erste Versuche mit Packetradio an einem C64   

- ca. 1993 erster PC   

- Sendeversuche in SSTV und Packet   

- Ausbau der Empfangsausrüstung mit Lowe HF-150, Antennenexperimente, Nutzung diverser Empfangsgeräte   

- 1998 Mitgliedschaft in der ADDX e.V.   

- 2001 erster APRS-Betrieb   

- Empfangsversuche des örtlichen ATV-Relais   

- seit 2002/2003 regelmäßger APRS-Verkehr   

- 2010/11 Aufbau einer Kurzwellenstation, grundlegende Modernisierung der Funkstation   

- seit ca. 2012 Mitglied der Interessengemeinschaft Pichofunk

-regelmäßige Teilnahme am Sächsischen Bergwettbewerb

-seit April 2018 Ortsverbandsvorsitzender S 22 Kamenz