Interessengemeinschaft Pichofunk
DP5V/DB0PIB, Amateurfunk aus der Oberlausitz rund um die Welt

Aktuelles


DVB-T2 HD in Sachsen
DG4DSL am 08.10.2017 um 08:51 (UTC)
 Unter https://tvhelfer.de/dvbt2/de/sn findet man eine gute Übersicht zur Umstellung auf DVB-T2 HD in Sachsen. Am 8.11.2017 werden so die Standorte Löbau/Schafberg und Dresden/Wachwitz umgestellt. Während aus Dresden auch die privaten Sender ausgestrahlt werden, kommen über Löbau nur die bekannten öffentlich rechtlichen Programme. Um das hochaufgelöste Fernsehen über Antenne zu sehen braucht man ein geeignetes Gerät. Die meisten Fernseher können das Signal mittlerweile verarbeiten, alternativ gibt es externe Receiver. Die privaten Sender werden verschlüsselt übertragen. Für rund 69 € pro Jahr und mit entsprechender Entschlüsselungstechnik sind diese Sender zu empfangen.
 

Änderung der APRS-Funkanlage auf dem Großen Picho
IG Pichofunk am 06.10.2017 um 22:13 (UTC)
 Seit 1.Oktober 2017 ist der APRS-Digipeater auf dem Großen Picho dauerhaft abgeschalten. Als Ersatz wurde ein APRS-Internet-Gateway in Betrieb genommen der alle empfangenen APRS-Datenpakete über eine Datenverbindung auf dem APRS-Internetserver in Leipzig speichert. Die gesammelten Positions- und Telemetriedaten sind u.a. über die Webseite www.aprs.fi grafisch aufbereitet einsehbar. Durch den Verzicht der Wiederaussendung vom Großen Picho findet eine Entlastung der Funkfrequenz 144,800 MHz statt, Empfänger-Totzeiten werden reduziert und durch eine neue digitale Signalverarbeitungselektronik steigt die Chance Daten auch von schwächeren Mobilstationen in Ostsachen aufzunehmen.
 

Neues Funkgerät von Tytera
DG4DSL am 05.10.2017 um 21:50 (UTC)
 Maas bietet ein neues Handfunkgerät an. Es erinnert etwas an diverse DMR-Geräte. Auffälligste Merkmal dürfte das Farbdisplay sein.
http://maas-elektronik.com/TYT-TH-UV-8200-Handfunkgeraet-VHF-UHF--IP-67.2.html
 

Neuer Regional TV Sender
Ronny DH5UW (Quelle: https://tvhelfer.de/rss.php ) am 17.09.2017 um 21:11 (UTC)
 Lausitzwelle soll Anfang November starten.

Das sächische Lokalfernsehen Lausitzwelle soll einen Tag nach der DVB-T2 Umstellungsphase 2a (08. November) an den Start gehen, vorgesehen sind als Senderstandorte: Kamenz, Hoyerswerda, Keulenberg und der Czorneboh. Alle werden im Kanal 27 mit einer Leistung von 2,5 kW horizontal betrieben. Jedoch wird die Lausitzwelle nicht HEVC als Kodierverfahren verwenden sondern MPEG4, damit folgen sie nicht der DVB-T2 HD Spezifikation in Deutschland.
 

Rückrufaktion Tecsun S8000e
DG4DSL am 13.09.2017 um 07:08 (UTC)
 Wellenjagd.de informiert derzeit die Käufer des Weltempfängers Tecsun S8000e über eine Rückrufaktion. Konkret sind Geräte betroffen, die Probleme mit sogenannten Birdies bzw. Störsignalen haben. Natürlich muss das Gerät bei Wellenjagd gekauft worden sein. Im Austausch soll es ein nagelneues Gerät geben.
 

Wilthener Funkamateure bei Youtube
DG4DSL am 10.09.2017 um 07:32 (UTC)
 

Innerhalb des monatlichen Videos der Weinbrandstadt Wilthen haben die Funkamateure aus Wilthen, bestehend aus dem OV S25 und der EFA anlässlich ihres Feldtages im August 2017 einen Auftritt. Dabei wird auch von den Sorgen der OM berichtet, da sie ihren Clubstationsstandort auf dem Bahnhofsgelände in Wilthen eventuell verlassen müssen.

Das Video gibt es hier zu sehen:

https://www.youtube.com/watch?v=WnLE_EQsjRA

Leider keine Beachtung in dem monatlichen Rückblick hat das 24. Oberlausitzer Amateurfunktreffen gefunden.
 

<- Zurück  1 ...  4  5  6  7  8  9  10  11 Weiter -> 





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Welchen Eintrag kommentieren?
Dein Name:
Deine Homepage:
Deine Nachricht: