Interessengemeinschaft Pichofunk
igpichofunk.org

Aktuelles


Amateurfunk Thema beim MDR
DG4DSL am 08.08.2020 um 14:25 (UTC)
 In einer 45 minütigen Sendung berichtete der MDR über den Amateurfunk.
Nachzuhören unter:
https://www.mdr.de/mdr-thueringen/podcast/kulturnacht/kulturnacht-amateurfunk-thueringen-100.html
 

Neuer Webmailer beim DARC
DG4DSL am 08.08.2020 um 14:23 (UTC)
 Am 01.10.2020 nimmt der DARC e. V. Änderungen am bestehenden DARC-E-Mail-Postfach (Alias(at)darc.de-Postfach) vor. Ein neuer Webmailer ist ab sofort unter der Adresse https://webmail.darc.de erreichbar. Der Zugriff auf den alten Webmailer unter https://webmail.all-inkl.com/ wird ab dem 01.10.2020 deaktiviert. Darüber hinaus werden neue Nutzungsbedingungen eingeführt.
(Quelle: DARC)
 

Sachsenrundspruch sucht neue Akteure
DG4DSL am 08.08.2020 um 14:18 (UTC)
 DL4ZM/DL0SAX erklärt, dass er seine Rundpruchtätigkeit beim Sachsenrundspruch des DARC mit Ablauf des Jahres 2020 altersbedingt abgibt. Somit wird ein Nachfolger gesucht der diese anspruchsvolle Aufgabe übernimmt.
Ben sei an dieser Stelle für seine jahrelange Arbeit gedankt.
 

27.Oberlausitzer Amateurfunktreffen
DG4DSL am 08.08.2020 um 14:09 (UTC)
 27.Oberlausitzer Amateurfunktreffen am 22.August 2020 ab 10:00 Uhr auf dem Großen Picho in JO71ec

Angesichts der wieder deutlich ansteigenden Infektionszahlen in Sachsen und der mit dem Ferienende verbundenen Urlaubsrückreisewelle, kann das diesjährige Treffen nur in stark aufgelockerter Form stattfinden.
Auf die Fachvorträge vor konzentrierter Besucheranzahl in geschlossenen Räumen wird ganz verzichtet.
Bereits ab 10:00 Uhr wird an räumlich getrennten Orten in der Bergbaude, am Relais und an der Clubstation in kleineren Gruppen praktischer Amateurfunk vorgestellt und diskutiert.
Zur Veranschaulichung stehen LCD-Monitore zur Verfügung. Je nach Wetterlage wird das überwiegend im Freien stattfinden, so z.B. die Begrüßung im Biergarten.
Damit erhält jeder Teilnehmer die Möglichkeit für sich auf Abstand und Kontaktfreiheit zu achten.

Folgende Themen sind in Vorbereitung:

- 12V-Solarbetrieb des FM - und APRS - Relais DB0PIB, erweiterbar in einem einfachen Baukasten bis zum autarken Winterbetrieb mit den aktuell
preiswertesten Komponenten

- Funkbetrieb und Technikbesonderheiten bei FT8

- 3 Elemente Drahtbeam für 40m im Selbstbau oder als Erweiterung zum Spiderbeam mit Unterstützung durch praktische Simulation, z.B. zur Aufbauhöhe über vorher ermittelten realen Erdverhältnissen

Weitere Technikvorschläge können gerne über dl5dsb@darc.de aufgenommen werden oder einfach zum Treffen mitgebracht werden.
Wir versuchen die wichtigsten Fakten aus unserer Sicht jeweils auf einem Blatt zum Mitnehmen zusammenzutragen. Weiterhin gibt es über die Pflicht-Teilnehmerliste auch die Möglichkeit Informationen nach dem Treffen als eMail zu verteilen.
Auch der bekannte Flohmarkt, ohne Voranmeldung, ist wieder geplant. Eine begrenzte PKW-Anzahl findet dafür bis spätestens 09:30Uhr auch einen passenden Parkplatz in unmittelbarer Nähe.

Die aktuellsten Informationen und Beschreibungen zur Anfahrt, zu Park- und Übernachtungsmöglichkeiten und zur aktuellen Waldbrandwarnstufe findet man auf pichotreffen.de
Ein Bergtaxi vom Hauptparkplatz ist bis 09:45 Uhr übers Relais 145.575Mhz erreichbar.
Die Interessengemeinschaft Pichofunk und der Ortsverband S22 Kamenz hoffen mit diesen Rahmenbedingungen eine Basis für das Treffen in diesem etwas komplizierteren Jahr anzubieten.
73 de dl5dsb
Frank
(Quelle: Sachsenrundspruch Nr. 446 vom 9.8.2020)
 

Hoher Traffic bei DB0PIB
DG4DSL am 02.08.2020 um 08:13 (UTC)
 Laut dem Relaisverantwortlichen von DB0PIB verzeichnet der APRS-Digipeater einen relativ hohen Traffic. Das ist eine erfreuliche Entwicklung und zeigt, dass APRS vom Großen Picho durchaus Sinn macht. Unabhängig davon sollte jeder OM Einstellungen wählen die das Netzwerk nicht unnötig belasten.
 

Breitbandausbau Landkreis Bautzen
DG4DSL am 02.08.2020 um 08:05 (UTC)
 Nun werden erste Stimmen laut, dass der Breitbandausbau im Landkreis Bautzen nicht wie geplant bis Ende 2020 fertiggestellt werden kann. In Einzelfällen wurden die Bauarbeiten die für März geplant waren erst Ende Juli begonnen, In anderen Ortschaften liegen seit vorigem Jahr die Kabel in der Erde ohne dass es bisher einen Anschluss der Haushalte gab. Das Prekäre an der Sache ist, dass die Fördergelder nur für dieses Jahr zur Verfügung stehen.
 

<- Zurück  1  2  3  4  5  6  7  8 ... 28Weiter ->