Interessengemeinschaft Pichofunk
DP5V/DB0PIB, Amateurfunk aus der Oberlausitz rund um die Welt

Aktuelles


Elsterwelle auf DVB-T
DG4DSL am 26.05.2018 um 08:31 (UTC)
 Derzeit lohnt sich ein Sendersuchlauf auf DVB-T. Eher beiläufig habe ich entdeckt, dass die Elsterwelle jetzt ein TV-Programm abstrahlt. Inwieweit das offiziell ist lässt sich schwer sagen, da selbst auf der Internetseite der Elsterwelle keinerlei Informationen zu finden sind. Vor längerer Zeit hatte bereits die Lausitzwelle Sendungen angekündigt die bis heute nicht stattfinden.
 

Neue Datenschutzverordnung
DG4DSL am 08.05.2018 um 15:18 (UTC)
 Da ich kein Rechtsexperte bin und die neue DSGVO nicht abschließend überblicken kann, habe ich vorerst die Bildergalerie entfernt und die Mitgliederliste in den Mitgliederbereich verschoben. Soweit ich es erfassen kann muss zukünftig von jeder abgebildeten und erkennbaren Person die schriftliche Einwilligung zur Veröffentlichung der Bilder eingeholt werden.
Wer denkt, das betrifft mich nicht, wird wahrscheinlich bald Probleme bekommen. Das (digitale) Fotografieren und Filmen stellt mit dem neuen Gesetz eine Datenerhebung dar. Somit muss jede abgebildete Person um ihre Einwilligung gebeten werden. Dabei spielt der Rahmen keine Rolle, ob Hochzeitsfeier oder Foto bei einer Veranstaltung. Es ist quasi kein legales Fotografieren mehr möglich. Dazu kommt, dass jede abgebildete Person das Recht hat ihre Einwilligung zu widerrufen, auch nach Jahren. Die Folgen sind noch gar nicht absehbar, wenn das wirklich so in Kraft tritt. Auf der anderen Seite hat dann der Staat und sogenannte institutionelle Einrichtungen das quasi-Monopol an der Berichterstattung. Private Aufnahmen wird es nach diesem Gesetz nicht mehr geben. Ebenso wird hier ein Klima des Misstrauens untereinander geschürt. Eine abschließende Bewertung überlasse ich jedem selbst.
 

Probleme mit der Internetseite
DG4DSL am 02.05.2018 um 09:03 (UTC)
 Momentan gibt es Probleme mit dem Aufruf unserer Internetseite. Sobald man per "https" zugreifen will kommt eine Meldung, dass die Internetseite unsicher sei. Das verärgert viele Besucher. Unser Anbieter ist bereits informiert und wird hoffentlich das Problem schnellstens beheben.
 

GIMP 2.10 erschienen
DG4DSL am 01.05.2018 um 14:48 (UTC)
 Das Opensource- Bildbearbeitungsprogramm GIMP ist nach längerer Entwicklungszeit nun in der Version 2.10 erschienen. Quasi der gesamte Unterbau wurde auf einen zeitgemäßen Stand gebracht. Im Gespann mit Darktabel und vielleicht noch Digikam erhält man eine komplette Arbeitsumgebung für die Bildverarbeitung, die in jedem Fall auch gehobenen Ansprüchen genügen sollte.
 

IG Pichofunk startet Satelliten
DG4DSL am 01.04.2018 um 07:24 (UTC)
 Lange wurde hinter verschlossenen Türen gearbeitet, jetzt ist es offiziell, die IG Pichofunk bringt einen Amateurfunksatelliten ins All! Dank eines großzügigen Spenders kann dieses Vorhaben nun umgesetzt werden. In den letzten Monaten würde ein vergleichsweise kleiner Satellit entwickelt und gebaut der ohne Antrieb gerade einmal 45 Kg wiegt. Das Antriebsmodul stellt die Europäische Weltraumorganisation bereit. Der geostationäre Satellit soll nach derzeitigen Planungen ganz DL mit Sprechfunk, ATV und Datenfunk versorgen. Dabei wird in den bekannten Frequenzbereichen gearbeitet. Überhaupt erstmalig kommt damit DMR auch aus dem All. Um eine lange Batterielebenszeit zu gewährleisten wird vorerst nur mit 5 Watt Strahlungsleistung gearbeitet. Mit der nächsten Sojus- Mission zur ISS soll der Satellit ins All gebracht werden. Von der Raumstation, wo auch Amateurfunk stattfindet, wird der Satellit dann ausgesetzt. Quasi die Bodenkontrolle übernimmt die IG Pichofunk mit einem Parabolspiegel im Gigahertz-Bereich von ihrer Clubstation aus. Der Satellit hat eine geplante Lebensdauer von 3,5 Jahren, dann ist der Treibstoff alle.
 

Breitbandausbau im Landkreis Bautzen
DG4DSL am 28.03.2018 um 08:15 (UTC)
 Nahezu lückenlos sollen alle Gebiete in denen unter 30 MBit/s anliegen mit Glasfaser erschlossen werden. Geschwindigkeiten von 100 MBit/s und mehr sollen so möglich sein. Der Staat investiert dazu über 100 Millionen Euro. Die Bauarbeiten sollen Mitte 2018 beginnen und Ende 2020 abgeschlossen sein. Wann und wo gebaut wird ist momentan noch nicht bekannt. Um die 4500 Kilometer Glasfaser müssen verlegt werden. In weiten Teilen ist die Telekom zuständig, in weiteren Abschnitten ENSO.
 

<-Zurück

 1  2  3  4  5  6  7  8  9 Weiter -> 





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Welchen Eintrag kommentieren?
Dein Name:
Deine Homepage:
Deine Nachricht: