Interessengemeinschaft Pichofunk
DP5V/DB0PIB, Amateurfunk aus der Oberlausitz rund um die Welt

DMR

Digitale Betriebsarten zur Übertragung von Sprache stoßen auch im Amateurfunk auf immer mehr Interesse. Momentan gibt es im VHF/UHF-Bereich leider mehrere konkurierende Systeme. Am zukunftsträchtigsten erscheint mir DMR zu sein, gefolgt von C4FM und D-Star. Keines der System ist zueinander kompatibel! Ein Funkgerät was alle Systeme beherrscht ist aktuell nicht verfügbar, jeder Hersteller möchte schließlich seinen Standard durchdrücken. Mittlerweile gibt es zumindest für DMR zahlreiche Geräte die auch relativ preiswert sind.
Besser als Wikipedia könnte ich das DMR-System nicht beschreiben.
Hier ein Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Digital_Mobile_Radio
Als untersten sinnvollen Einstieg in DMR empfehle ich die Handfunkgeräte von Tytera, das MD-380. Als teureren Nachfolger gibt es das MD-390 bzw. das MD-2017. Ob man ein Gerät mit oder ohne GPS erwirbt sei jedem selbst überlassen. Inzwischen ist das Radioddity GD-77 bei diversen Händlern zu bekommen. Wer auf ein Farbdisplay und GPS verzichten kann, erhält ein preiswertes Gerät, was aber mit qualitativen Problemen zu kämpfen hat. (Siehe auch die entsprechende Facebookgruppe) Codeplugs für das GD-77 sind mittlerweile verfügbar. Ein relativ neues Gerät ist das Baofeng RD-5R. Im Gegensatz zum ersten Gerät von Baofeng mit DMR beherrscht dieses nun beide Zeitschlitze. Wichtig ist, dass ein passendes Programmierkabel dabei ist. Ohne Programmierung am PC mit der kostenlosen Software lassen sich diese Geräte nicht in Betrieb nehmen. Für eine erste Programmierung ist der Einsatz sogenannter Codeplugs sinnvoll. Das ist quasi eine vorgefertigte Konfigurationsdatei für das jeweilige Funkgerät. Dort sind nur geringe Anpassungen, wie das eigene Rufzeichen und die DMR-ID vorzunehmen.
Eine DMR-ID kann z.B. hier beantragt werden: https://register.ham-digital.org/
Passende Codeplugs findet man an verschiedenen Stellen im Internet.
Erstaunlich gut ist der DMR-Repeater DB0SPN auch in der Oberlausitz zu erreichen.
Das Relais DB0PIB sendet jetzt auch in DMR. Es gibt noch Optimierungsbedarf, aber das Relais funktioniert schon ganz gut. Dass es funktioniert, sieht man unter folgender Adresse.
http://195.225.116.10/user.php?rid=262929 &rpt=DB0PIB
Ob man den Repeater DB0SPN erreicht hat sieht man hier:
http://195.225.116.10/user.php?rid=262130 &rpt=DB0SPN

Das soll eine kleine Einführung in DMR gewesen sein und einen groben Überblick geben. Mit etwas Mühe findet ihr unzählige weitere Informationen zum Thema DMR im Internet.
Hinweis: Wir helfen gerne bei der Programmierung der Geräte. Passende Codeplugs versuchen wir im Downloadbereich anzubieten. Auch hier sei auf die entsprechenden Facebook-Gruppen hingewiesen, wo ihr umfangreiche Hilfe erhaltet.

DG4DSL